Das AMS bringt UnternehmerInnen und arbeitssuchende junge Erwachsene mit der Jugendstiftung JUST zusammen.

Das JUST Programm richtet sich speziell an Klein- und Mittelbetriebe, welche mit dem Gedanken spielen, einen Lehrling aufzunehmen. Es beinhaltet viele unschätzbare Vorteile für das jeweilige Unternehmen.

Die Teilnehmer der JUST Stiftung sind zwischen 18 und 25 Jahren und werden schon im Voraus genau vom AMS getestet. Bei diesem Auswahlverfahren wird vor allem darauf geachtet, dass die in Frage kommenden jungen Erwachsenen gesundheitlich für den jeweils erwählten Beruf tauglich sind und dass sie einen stetigen Willen zur Aus- und Weiterbildung aufweisen.

Die Vorteile für das jeweilige Unternehmen liegen klar auf der Hand. Bereits im Voraus erfolgt ein genaues Auswahlverfahren. Für das Unternehmen fallen keine Lohn- und Lohnnebenkosten an, da die Auszubildenden weiterhin vom AMS ein Stiftungsarbeitslosengeld erhalten. Die gesamten Ausbildungskosten werden von dem AMS Wien, dem Land Wien und dem Sozialministerium übernommen. Außerdem kann der UnternehmerIn die Länge der Ausbildung individuell abhängig machen von den inhaltlichen und betrieblichen Erfordernissen. Maximale Ausbildungsdauer sind jedoch 156 Wochen.

Das Unternehmen hat in diesem Punkt jedoch auch einige Voraussetzungen zu erfüllen, damit es sich beim AMS qualifiziert, einen Auszubildenden aufzunehmen. So muss der Sitz, oder die Niederlassung in Wien liegen.

Eine Verlängerung des JUST-Programmes wurde in diesem Jahr beschlossen, dadurch haben noch mehr Jugendliche die Möglichkeit erhalten, in diese Stiftung aufgenommen zu werden.

Wenn Sie mehr über die JUST Stiftung und Ihre Möglichkeiten erfahren wollen, steht Ihnen das AMS gerne beratend zur Seite.

Quellen:
http://www.ams.at/_docs/900_implacementstiftung_just.pdf

Schreibe einen Kommentar

Comment*

Your name *