In unserem Informationszeitalter sind Daten das wichtigste Gut und eine der wertvollsten Ressourcen, nicht umsonst arbeiten Apple, Google, Microsoft, Facebook, Twitter und auch verschiedene Regierungen daran ihnen jedes Detail ihres Lebens zu entlocken.

Für koordinierte Businesskommunikation, welche im heutigen Zeitalter das A und O für jedes erfolgreiche Unternehmen darstellt, kann man statt auf US Lösungen von Microsoft oder Apple auch auf europäische Varianten setzen.

HiDrive vom bekannten Anbieter Strato, Cloudsafe und Web.de Cloud speichern ihre Daten in deutschen Rechenzentren, Mydrive setzt auf ein Schweizer Rechenzentrum und falls sie F-Secure benutzen verweilen ihre Daten in Finnland.

Mit Fabasoft befindet sich auch ein österreichisches Unternehmen auf unserer Liste, welches 2016 vom europäischem Verband als bester Cloud Anbieter bewertet wurde. Fabasoft betreibt Rechenzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz und wurde als weltweit erster Anbieter mit 5 Sternen von EuroCloud, dem Zusammenschluss von Cloud Anbietern mit 21 nationalen Organisationen, bewertet.

Wer im Bereich Datenschutz und Sicherung keine Mühen scheuen will, sollte sich mit eigenen Cloud-Lösungen befassen. Beispiele dafür wären NextCloud und OwnCloud. Diese bieten ihnen unteranderem die komplette Kontrolle über Service, Datensicherheit und Unabhängigkeit, die Daten bleiben bei Ihnen und können nur unter erschwerten Bedingungen von Behörden Ausgelesen werden. Des Weiteren sparen sie oft Geld, da bekannte Unternehmen nach Speichernutzung verrechnen, während sie mit einmaligen Kosten aufrüsten können.

Es wird Ihnen und uns nicht gelingen alle Daten innerhalb unseres europäischen Rechtsraum zu halten. Denn wer will schon auf Kundengewinn, Kundenverkehr und Kontakt, der durch Facebook, Twitter und Co ermöglicht wird verzichten? Aber wir können zumindest einen großen Teil unseres Datenstromes lenken und dadurch mehr Sicherheit gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar

Comment*

Your name *