Arbeitsplatznahe Qualifizierung – „Aqua“

Arbeitsplatznahe Qualifizierung – „Aqua“

Qualifiziertes Personal stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor für ein Unternehmen dar. Entsprechende Entwicklungs- und Qualifizierungsmaßnahmen der Mitarbeiter/Innen sind die Basis zum wirtschaftlichen Erfolg.

Das Fehlen geeigneter Fachkräfte in den eigenen Reihen stellt einen erheblichen Wettbewerbsnachteil dar. Damit dieser Nachteil für die Wiener Wirtschaft und die Unternehmen nicht entsteht, hat das Arbeitsmarktservice Wien ein variables Ausbildungsprogramm „Aqua“ entwickelt. Das Programm wird vom Arbeitsmarktservice Wien gemeinsam mit Partnerunternehmen wie der „Gesellschaft für Aus – und Weiterbildung“ durchgeführt und bietet Unternehmen mit Firmensitz in Wien die Möglichkeit, gesuchte Fachkräfte gezielt ausbilden zu lassen.

Zielgruppen für „Aqua“ sind:

  • Unternehmen, die die offenen Stellen nicht mit dem bestehenden Arbeitskräfteangebot besetzen können
  • Arbeitsuchende, die sich speziell für die Anstellung in einem konkreten Unternehmen aus- und weiterbilden wollen, sodass nach Beendigung der Qualifizierung ein Arbeitsverhältnis begründet werden kann

Ausbildungen im Rahmen von „Aqua“ sind:

  • alle Weiterbildungsmaßnahmen, die zur Ausübung der Tätigkeit im Wunschunternehmen benötigt werden und mind. 13 Wochen dauern, mit einem anerkannten Zertifikat abschließen, wie z.B. Lohnverrechnerprüfung, CAD-Kurs,
  • alle Ausbildungen, die grundsätzlich in der halben Lehrzeit mit einem außerordentlichen Lehrabschluss zu erreichen sind, wie etwa AugenoptikerIn, Bürokauffrau/Bürokaufmann, MetalltechnikerIn,

Aus- und Weiterbildungen sollen so schnell wie möglich absolviert werden, jedoch dürfen die Ausbildungszeiträume von 24 Monaten nicht überschritten werden. Der genaue Zeitraum hängt von der Vorerfahrung und den konkreten Ausbildungserfordernissen für das Arbeitsverhältnis im Unternehmen ab.

Vorteile von „Aqua“ für den Arbeitgeber:

  • Das Partnerunternehmen, z.B. Gesellschaft für Aus – und Weiterbildung“ erhebt die Voraussetzungen für den offenen Arbeitsplatz
  • Vorauswahl der zukünftigen Mitarbeiter/Innen
  • Qualifiziert für die Anforderungen des spezifischen Arbeitsplatzes
  • Begleitung des Ausbildungskandidaten/der Kandidatin bei der Integration im Unternehmen
  • keine Lohn- oder Gehaltskosten während der Aus- und Weiterbildung
  • Ein auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Stellenprofil wird durch das Partnerunternehmen auf der AMS Job Börse veröffentlicht.

Vorteile von „Aqua“ für den/die Ausbildungskandidaten/in:

  • gemeinsame Erarbeitung eines Ausbildungszieles mit dem zukünftigen Arbeitgeber
  • Ansprechen des Ausbildungsunternehmens auf eine offene Stelle
  • Theoretische, wie auch praktische Ausbildung beim zukünftigen Arbeitgeber bzw. Arbeitsplatz
  • nach Abschluss der Qualifizierung direkte Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis

Bei Fragen bzw. Interesse kontaktieren Sie uns oder eines der Partnerunternehmen des AMS Wien.

 

KMU Business Center GmbH
Fr. Sabine Pokorny
1010 Wien, Sterngasse 3
Tel.: +43 1 532 01 80 – 12
E-Mail: s.pokorny@kmu-center.at

Gesellschaft für Aus- und Weiterbildung GmbH Hr. Gerald Vyhlidka
1090 Wien, Garnisongasse 1
Tel.:       +43 1/ 408 15 61
Mobil: +43 664/53 53 978
E-Mail: gerald.vyhlidka@ges-aw.at

 

Sie wollen loslegen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht!

Woran haben Sie Interesse?